1. Moskau / FAQ / Unterlagen

1. Was ist eine Verpflichtungserklärung?

In den Fällen, in denen Sie nicht in der Lage sind, Ihren Aufenthalt im Schengengebiet aus eigenen Mitteln zu finanzieren, kann sich Ihr Gastgeber in Deutschland verpflichten, für alle aufgrund Ihres Aufenthaltes in Deutschland entstehenden Kosten, einschließlich der Kosten für eventuelle Krankenbehandlung und Rückführung in das Heimatland, aufzukommen.

Zuständig für die Entgegennahme einer solchen Verpflichtungserklärung nach §§ 66 - 68 Aufenthaltsgesetz sind regelmäßig die deutschen Ausländerbehörden am Wohnort Ihres Gastgebers. Dort sind auch die entsprechenden Formulare erhältlich. Im Rahmen der Unterzeichnung einer Verpflichtungserklärung wird die Bonität des Einladers geprüft und dessen Unterschrift beglaubigt.

Die genannten Paragraphen enthalten alle näheren Informationen, wobei insbesondere § 66 Absatz 2, § 67 zum Umfang der Kosten und § 68 Aufenthaltsgesetz zur Haftung für den Lebensunterhalt maßgebend sind. Zum Lebensunterhalt gehören neben Ernährung, Wohnung, Bekleidung und anderen Grundbedürfnissen auch die Versorgung im Krankheitsfall und bei Pflegebedürftigkeit.

 


 

2. Was ist ein informelles Einladungsschreiben und wie sieht es aus?

Zum Nachweis des Aufenthaltszweckes kann eine Einladung in einfacher Schriftform von Ihrem Gastgeber ausgesprochen werden. Die Einladung sollte nicht älter als ein Monat sein und Ihre persönlichen Daten enthalten sowie den Grund der Einladung und ggfs. Angaben zu Ihrer Unterkunft und weitere Einzelheiten zum geplanten Aufenthalt. Die Einladung ist zusammen mit einer Kopie der Passseite des Gastgebers und ggf. der Aufenthaltsgenehmigung vorzulegen, wenn Ihr Gastgeber nicht deutscher Staatsangehöriger ist.

 


 

3. Wo finde ich detaillierte Informationen zu den erforderlichen Dokumenten?

Detaillierte Informationen zu den erforderlichen Dokumenten finden Sie auf unserer Website im Abschnitt Erforderliche Unterlagen.

 


 

4. Welche Leistungen sollte meine Reisekrankenversicherung umfassen?

Die Reisekrankenversicherung sollte die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Vor- und Nachname der versicherten Person (Schreibweise gemäß Reisepass);
  • die versicherte Reisezeit (mindestens Dauer der ersten Reise in den Schengen-Raum);
  • Anzahl der Tage für den Versicherungszeitraum (entsprechend den zur Verfügung gestellten Tickets bzw. geplanten Reisetage);
  • das versicherte Gebiet (weltweite oder Schengen-Länder);
  • Versicherungssumme (mindestens 30.000 Euro).

 


 

5. Sind zusätzliche Unterlagen für minderjährige Antragsteller erforderlich?

Minderjährige Antragsteller müssen alle in der Checkliste aufgeführten Dokumente einreichen. Weitere Informationen zu den erforderlichen Unterlagen für Minderjährige finden Sie auf unserer Website im Bereich Minderjährige.

 


 

6. Welche Anforderungen muss mein Reisepass erfüllen?

Es können nur unbeschädigte, gültige Reisepässe eingereicht werden, die von Hand unterzeichnet wurden. Darüber hinaus können Schengen-Visa nach dem Visakodex nur an Antragsteller ausgestellt werden, deren Reisepass

  • - mindestens 3 Monate nach Ablauf des Visums gültig ist,
  • - innerhalb der letzten 10 Jahre ausgestellt wurden,
  • - mindestens zwei leere und nicht gekennzeichnete Seiten haben (für das Visum)

 


 

7. In welcher Sprache soll ich das Formular ausfüllen?

Das Formular kann in deutscher, englischer oder russischer Sprache ausgefüllt werden.

 


 

8. Wie kann ich das Visumantragsformular ausfüllen?

Sie können das Visa-Antragsformular online ausfüllen. Dieses Antragsformular muss ausgedruckt und unterschrieben werden. Weitere Informationen zum Antragsformular finden Sie auf unserer Website im Abschnitt  Online-Antragsformular.