LISTE DER UNTERLAGEN UND ALLE NOTWENDIGEN INFORMATIONEN

ERFORDERLICHE UNTERLAGEN

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem 01.06.2023 wird die Bearbeitung von Visa-Anträgen vollständig in der Visastelle der Botschaft Moskau zentralisiert. Die VisaMetric-Aufnahmezentren in Kaliningrad, St. Petersburg, Moskau, Jekaterinburg und Nowosibirsk bleiben geöffnet, es ist jedoch aufgrund der Postlaufzeiten innerhalb des Landes mit verlängerten Bearbeitungszeiten zu rechnen.

Bitte beachten Sie, dass die Terminvergabe für nationale Visa aufgrund der hohen Nachfrage ab dem 01.06.2023 russlandweit geändert wird. Sie können einen Termin nicht mehr direkt bei der Visastelle oder VisaMetric buchen, sondern tragen sich auf einer Warteliste im Terminvergabesystem der Botschaft ein. Die Botschaft vergibt dann in chronologischer Reihenfolge der Eintragungen Termine zur Visumbeantragung.

Die Terminvereinbarung für Schengen-Visa erfolgt weiterhin über VisaMetric.

Bitte beachten Sie auch weiterhin die Hinweise zur Aussetzung des Visumerleichterungsabkommens:
Zum
12.09.2022 wurde durch den Europäischen Rat das Visumerleichterungsabkommen zwischen Russland und der EU vollständig ausgesetzt. Daraus resultieren folgende Änderungen für Schengen-Visa:

    • Die Visumsgebühr für russische Staatsbürger beträgt 80 Euro. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren zahlen 40 Euro.
    • Die Bearbeitungszeiten verlängern sich auf ca. 45 Tage.
    • Es gilt eine strengere Prüfung der Visum-Erteilungsvoraussetzungen.
    • Es kann vermehrt zur Anforderung zusätzlicher Unterlagen (z.B. Nachweise zu einer erfolgten Zahlung der gebuchten Unterkunft, nur in der EU abgeschlossene Reisekrankenversicherung) kommen.
    • Grundsätzlich erfolgt keine Erteilung von Mehrfachvisa mit langer Gültigkeitsdauer.

 

Bei der Antragstellung für Personen unter 18 Jahren beachten Sie bitte den Abschnitt "Minderjährige".

 

Schengen-Visum


 

Ein Schengen-Visum kann für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen im Halbjahr (im Zeitraum von 180 Tagen) beantragt werden.

Einladungsschreiben sind grundsätzlich im Original und zusammen mit dem Visumantrag vorzulegen. Einladungsschreiben, die unaufgefordert direkt an die Botschaft gesendet werden, können von der Botschaft leider nicht verarbeitet oder einem Visumantrag nachträglich hinzugefügt werden.

 

 

Diese Art von Visum kann zu einem der folgenden Zwecke beantragt werden:

Reisen mit einem Aufenthalt von höchstens drei Monaten innerhalb eines Jahres in Deutschland:

Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten Geld aus deutschen Regierungsmitteln (DAAD, I WEnt) oder EU-Mitteln (Erasmus):

 

 

Diese Art von Visum kann zu einem der folgenden Zwecke beantragt werden:

Die originale Einladung aus der Klinik und das vom behandelnden Arzt unterzeichnete ausgefüllte Formular im Original muss mit dem Antrag vorgelegt werden. Wenn es kein Original gibt, muss diese Dokumente direkt von der Klinik oder dem Arzt an die für medizinische Fragen E-Mail-Adresse der Deutschen Botschaft gesendet werden. E-Mail-Adresse: [email protected].

 

 

Bürger der Russischen Föderation benötigen kein Visum zum Transit, wenn Sie die Transitzone am Flughafen in Deutschland nicht verlassen, ihr Gepäck durchgecheckt ist und der Anschlussflug ohne Abnahme der Grenzkontrolle erfolgt (kein Intra-Schengen-Flug).
Detaillierte Informationen zum Transit sind bei der Fluggesellschaft zu erfragen.
Bitte beachten Sie, dass nur die nachfolgend genannten sechs deutschen Flughäfen über einen internationalen Transitbereich verfügen, der ein Umsteigen ohne formelle Einreise in das Schengen-Gebiet ermöglicht:

  • Frankfurt/Main
  • München
  • Hamburg (zeitlich befristet von 4.30 Uhr bis 23.30 Uhr)
  • Düsseldorf (zeitlich befristet von 6.00 Uhr bis 21.00 Uhr) und vorherige Anmeldepflicht des Beförderungsunternehmens bei der Bundespolizei
  • Köln-Bonn (zeitlich befristet von 4.30 Uhr bis 23.00 Uhr)
  • Berlin-Tegel (zeitlich befristet von 6.00 Uhr bis 23.00 Uhr)

Für die Ausstellung eines Transitvisums ist die Auslandsvertretung des Schengen-Landes der ersten Einreise zuständig.

 

Nationales Visum


 

Ein nationales Visum kann für einen langfristigen Aufenthalt mehr als 90 Tage beantragt werden.
Alle Originale und Übersetzungen sind mit jeweils 1 Kopie vorzulegen. Für die genannten Kopien ist eine notarielle Beglaubigung nicht erforderlich.
Bitte beachten Sie, dass zu Ihrer Antragstellung für nationales Visum die persönliche Anwesenheit von allen Antragsteller(-innen) über 12 Jahren erforderlich ist, weil Ihre Fingerabdrücke am Tag Ihrer Antragstellung erfasst werden.
Bitte beachten Sie, dass das Antragsannahmezentrum Deutschlands in Moskau Anträge auf nationale Visa nur für bestimmte Kategorien annehmen darf. Bitte stellen Sie sicher, dass der Zweck Ihres Aufenthalts in Deutschland zu einer der folgenden Kategorien gehört:


 

Im Falle, dass ein Familienangehöriger, mit dem der Nachzug geplant ist, ebenfalls ein deutsches nationales Visum beantragen muss, besteht die Möglichkeit, Anträge gemeinsam auf Visakategorien zu stellen,  für die das Antragsannahmezentrum zuständig ist.

Achtung! Diese Kategorie gilt nicht für den Nachzug zu deutschen Staatsangehörigen!

Diese Visumkategorie kann von Familienangehörigen von EU-/EWR-Bürgern beantragt werden. *Familienangehörige sind:

  • Ehepartner;
  • gleichgeschlechtliche eingetragene Partner;
  • Kinder unter 21 Jahren oder unterhaltsberechtigte Nachkommen und gleichgestellte Verwandte des Ehegatten oder Partners;
  • unterhaltsberechtigte Verwandte in gerader aufsteigender Linie und gleichgestellte Verwandte des Ehegatten oder Partners.

 

 

HINWEISE

 

Wer kann beim Visumantragszentrum  Deutschlands in Moskau ein Schengen -Visum beantragen?


 

Achtung! Zuständig für Antragsteller(innen) mit Wohnsitz auf der Krim, in den Gebieten Donezk (Ukraine) und Luhansk (Ukraine) ist die Deutsche Botschaft Kiew. Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass für ukrainische Staatsangehörige, die im Besitz eines biometrischen Reisepasses der Ukraine sind, eine visumfreie Einreise in den Schengen-Raum und Aufenthalt bis zu 90 Tagen im Halbjahr möglich ist.

Zuständig für Antragsteller mit Wohnsitz in Abchasien (Georgien) und Süd-Osseten (Georgien) ist die Deutsche Botschaft Tiflis.

 


 

Ausländische Staatsbürger müssen neben den Dokumenten gemäß Merkblatt zusätzlich ihre Aufenthaltsberechtigung für die Russische Föderation vorlegen (Aufenthaltserlaubnis oder Registrierung in der Russischen Föderation). Die Aufenthaltsberechtigung muss noch mindestens drei Monate nach Ablauf des Visums gültig sein. Alternativ ist eine Bestätigung über die Verlängerung des Dokumentes vorzulegen.

Ehegatten, Lebenspartner und Kinder deutscher Staatsangehöriger können nach vorheriger Terminvereinbarung in der Visastelle der deutschen Botschaft in Moskau sowie über die VisaMetric-Aufnahmezentren beantragen.


 

 

Visaerleichterungsabkommen:

Abkommen EU-Albanien über Visaerleichterungen

Abkommen EU-Armenien über Visaerleichterungen

Abkommen EU-Aserbaidschan über Visaerleichterung

Abkommen zwischen der EU und Bosnien und Herzegowina über Visaerleichterungen

Abkommen zwischen der EU und Georgien über Visaerleichterungen

Abkommen EU-Mazedonien über Visaerleichterung

Abkommen EU-Moldau über Visaerleichterung

Abkommen EU-Montenegro über Visaerleichterungen

Abkommen EU-Serbien über Visaerleichterungen

Abkommen zwischen der EU und der Ukraine über Visaerleichterungen

 

Gebühren


  • Die Visagebühr kann in Rubel in bar oder per Bankkarte gemäß dem von der deutschen Vertretung in Russland festgelegten Wechselkurs bezahlt werden.
  • Für jeden Visumantrag wird zusätzlich zur Visumgebühr eine Servicegebühr von VisaMetric erhoben. Die Servicegebühr kann in Rubel in bar oder per Bankkarte gemäß dem von der deutschen Vertretung in Russland festgelegten Wechselkurs bezahlt werden.
  • Antragsteller, die den VIP-Service in Anspruch nehmen, müssen die entsprechende Gebühr zusätzlich zur Visumgebühr und der VisaMetric-Servicegebühr zahlen.
  • Alle Gebühren sind nicht erstattungsfähig.

Visumgebühr - Schengen Visum

6-12 Jahre

12+ Jahre

Angehörige der Russischen Föderation

₽ 4000 (€ 40) ₽ 7990 (€ 80)

Staatsangehörige von Ländern mit einem Visaerleichterungsabkommen mit der Europäischen Union

(Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Bosnien, Georgien, Kap Verde, Nordmazedonien, Moldau, Montenegro, Serbien, Ukraine)

₽ 3500 (€ 35) ₽ 3500 (€ 35)
Andere Nationalitäten ₽ 4000 (€ 40) ₽ 7990 (€ 80)


Hinweise zur Befreiung von der Visumgebühr können Sie dem Merkblatt entnehmen:

Visagebührenbefreite Kategorien

Antragsteller der folgenden Kategorie sind bei der Vorlage der entsprechenden Nachweise von der Visumgebühr für Schengenvisa befreit.


Visumgebühr - Nationales Visum

unter 18 Jahre

18+ Jahre

Nationales Visum

₽ 3750 (€ 37.5) ₽ 7490 (€ 75)


Der Antragsteller/die Antragstellerin der folgenden Kategorie sind bei der Vorlage der entsprechenden Nachweise von der Visumgebühr für nationales Visum befreit:

  • Stipendiaten, die ein Stipendium aus den öffentlichen Mitteln (z.B. DAAD, Erasmus, InWent) oder ein Stipendium von einer deutschen Hochschule erhalten, sowie deren Ehegatten, gleichgeschlechtliche eingetragene Lebenspartner, minderjährige Kinder, wenn für sie eine zusätzliche Förderung im Dokument,das die Gewährung des Stipendiums bestätigt, ausgewiesen ist;
  • Staatsangehörige von Ukraine;
  • Ehegatten, eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartner und minderjährige unverheiratete Kinder deutscher Staatsangehöriger und Eltern minderjähriger deutscher Staatsangehöriger. Die Befreiung von der Visumgebühr gilt auch für Familienangehörige von freizügigkeitsberechtigten EU-Bürgern;
  • Antragsteller, die ein Visum zum Zweck der Freiwilligenaufenthalt beantragen.

VisaMetric Servicegebühr - Schengen Visum
Servicegebühr ₽ 2890

Servicegebühr für:

  • Reisende, die im Rahmen der Hochschulkooperation zwischen einer deutschen und russischen Universität ihr Visum beantragen
  • Reisende, die im Rahmen des deutsch-russischen Jugendaustauschs ihr Visum beantragen
  • Wissenschaftler, die zu Forschungszwecken nach Deutschland reisen
₽ 1730
Gebühr für Steuerzahlung
  • Antragsteller mit einer Behinderung und deren Begleitperson
₽ 580

VisaMetric Servicegebühr - Nationales Visum
Servicegebühr ₽ 2890
Gebühr für Steuerzahlung
  • Antragsteller mit einer Behinderung und deren Begleitperson
₽ 580

Zusätzliche Dienstleistungen
VIP-Service ₽ 6990 pro Person
Biometrisches Foto ₽ 410 pro Satz Fotos
Passzustellung hängt von der Zustellungsadresse ab
Fotokopien, Ausdrucke ₽ 30 pro Seite
Formularausfüllservice ₽ 410 pro Antragsformular
SMS-Benachrichtigung ₽ 210 pro SMS
Telefonische Benachrichtigung ₽ 200 pro Anruf
E-Mail-Benachrichtigung Kostenlos


Moskau

Moskau, Kievskaya Straße, 2, Business Center "Kievskiy", 3. Stock

+7495-990-8979


Sankt Petersburg

St. Peterburg, Kazanskaya Straße, 1/25, Handelszentrum "Atrium", 5. Stock , Büro 504B

+7812-309-8979


Jekaterinburg

Jekaterinburg, Radischtschewa S., 6a (Suworow Geschäftszentrum), Büro 301

+7343-384-5724


Nowosibirsk

Nowosibirsk, Zhukovsky Str. 102, 5. Stock

+7383-280-4311


Kaliningrad

Kaliningrad, Pobedy-Platz, 10, Büro 412, "Klee Stadtzentrum"

+74012-71-9521