LISTE DER UNTERLAGEN UND ALLE NOTWENDIGEN INFORMATIONEN

Auf dieser Seite finden Sie eine Liste der erforderlichen Unterlagen je nach Reisezweck.

ERFORDERLICHE UNTERLAGEN

 

Bitte informieren Sie sich über die Information von der Botschaft Deutschlands in Moskau mit der Coronavirus-Verbreitung (COVID-19).

 

Bei der Einreichung von Anträgen für Personen unter 18 Jahren Lesen Sie bitte den Abschnitt "Minderjährige".

Bitte beachten Sie, dass zur Verkürzung der Gesamtwartezeit ein Termin gebucht werden muss, wenn Dokumente für von 10 oder mehr Personen eingereicht werden.

 

Schengen-Visum


 

Einladungsschreiben sind grundsätzlich im Original und zusammen mit dem Visumantrag vorzulegen. Einladungsschreiben, die unaufgefordert direkt an die Botschaft gesendet werden, können von der Botschaft leider nicht verarbeitet oder einem Visumantrag nachträglich hinzugefügt werden.

 

 

Diese Art von Visum kann zu einem der folgenden Zwecke beantragt werden:

* Verwandte sind: Ehepartner sowie gleichgeschlechtliche Partner, (Adoptiv-)Kinder, (Adoptiv-)Eltern, Großeltern und Enkelkinder

* Familienangehörige sind: Ehepartner sowie gleichgeschlechtliche Partner; Kinder unter 21 Jahren und unterhaltsberechtigte Nachkommen; Angehörige in aufsteigender Linie, denen der EU-Bürger Unterhalt gewährt (vgl. Artikel 2 der Richtlinie 2004/38/EG)

 

Diese Art von Visum kann zu einem der folgenden Zwecke beantragt werden:

 

Ein Transitvisum für Bürger der Russischen Föderation ist erforderlich, wenn Sie kein gültiges Schengen-Visum haben, jedoch eine Reise durch die Länder der Schengen-Zone planen.

Bürger der Russischen Föderation benötigen kein Visum zum Transit, wenn Sie die Transitzone am Flughafen in Deutschland nicht verlassen, ihr Gepäck durchgecheckt ist und der Anschlussflug ohne Abnahme der Grenzkontrolle erfolgt (kein Intra-Schengen-Flug).
Detaillierte Informationen zum Transit sind bei der Fluggesellschaft zu erfragen.
Bitte beachten Sie, dass nur die nachfolgend genannten sechs deutschen Flughäfen über einen internationalen Transitbereich verfügen, der ein Umsteigen ohne formelle Einreise in das Schengen-Gebiet ermöglicht:

  • Frankfurt/Main
  • München
  • Hamburg (zeitlich befristet von 4.30 Uhr bis 23.30 Uhr)
  • Düsseldorf (zeitlich befristet von 6.00 Uhr bis 21.00 Uhr) und vorherige Anmeldepflicht des Beförderungsunternehmens bei der Bundespolizei
  • Köln-Bonn (zeitlich befristet von 4.30 Uhr bis 23.00 Uhr)
  • Berlin-Tegel (zeitlich befristet von 6.00 Uhr bis 23.00 Uhr)

Für die Ausstellung eines Transitvisums ist die Auslandsvertretung des Schengen-Landes der ersten Einreise zuständig.

 

Nationales Visum


 

Ab dem 10.02.2021 ist das Antragsannahmezentrum Deutschlands in Moskau berechtigt, Anträge für ein nationales Visum für einen Aufenthalt zu Studienzwecken anzunehmen. Studenten mit einem unbedingten Zulassungsbescheid für eine deutsche Hochschule oder einem Studienkolleg, sowie Studenten, die bereits an einer deutschen Hochschule oder einem Studienkolleg immatrikuliert sind, können ihren Antrag im Antragsannahmezentrum einreichen. Alle originale Unterlagen sind mit zwei Kopien vorzulegen. Bitte beachten Sie, dass für die Antragstellung Ihre persönliche Vorsprache erforderlich ist, da am Tag der Antragstellung Ihre Fingerabdrücke erfasst werden.

 

Ab dem 01.03.2021 fängt das Antragsannahmezentrum Deutschlands in Moskau an, die Unterlagen für das nationale Visum für einen Aufenthalt bis zu einem Jahr zu Zwecken des Praktikums im Rahmen eines internationalen Austauschprogramms oder während des Studiums an einer Hochschule nach dem 4. Fachsemester nach der Vereinbarung mit ZAV.

 

Alle originale Unterlagen sind mit zwei Kopien vorzulegen.
Bitte beachten Sie, dass für die Antragstellung Ihre persönliche Vorsprache erforderlich ist, da am Tag der Antragstellung Ihre Fingerabdrücke erfasst werden.

 


 

Nationales Visum kann für einen Aufenthalt von mehr als 90 Tagen zu untengenannten Zwecken beantragt werden:

* Die Zulassung gilt als unbedingt, wenn:

  • es keine Bedingungen für Einschreibung/Immatrikulation angegeben sind (die Zulassung enthält keine Einladung zur Aufnahmeprüfung);
  • Antragsteller*in eine Immatrikulationsbescheinigung vorlegt;
  • alle angegebenen Bedingungen vor der Antragstellung erfüllt sind;
  • Sprachkenntnisse noch nicht bestätigt sind, aber ein Nachweis über die Anmeldung zu einem studienvorbereitenden Sprachkurs ist vorgelegt.

 

Dieses Visumtyp kann für einen Aufenthalt bis zu einem Jahr zu Zwecken des Praktikums beantragt werden:

  • im Rahmen eines internationalen Austauschprogramms für Studenten oder Absolventen der Hochschulen nach der Vereinbarung mit ZAV (§15 Nr.4 BeschV)
  • während des Studiums an einer Hochschule nach dem 4. Fachsemester nach der Vereinbarung mit ZAV (§15 Nr.6 BeschV)
 
HINWEISE

 

Wer kann ein Visum bei einem deutschen Visa-Annahmezentrum beantragen?


 

Hinweis! Zuständig für Antragsteller mit Wohnsitz auf der Krim, in den Gebieten Donetsk (Ukraine) und Luhansk (Ukraine) ist die Deutsche Botschaft Kiew. Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass für ukrainische Staatsangehörige, die im Besitz eines biometrischen Reisepasses der Ukraine sind, eine visumfreie Einreise in den Schengen-Raum und Aufenthalt bis zu 90 Tagen im Halbjahr möglich ist.

Zuständig für Antragsteller mit Wohnsitz in Abchasien (Georgien) und Süd-Ossetien (Georgien) ist die Deutsche Botschaft Tiflis.

 


 

Nicht-russische Staatsbürger müssen neben den Dokumenten gemäß Merkblatt zusätzlich ihre Aufenthaltsberechtigung für die Russische Föderation vorlegen (Aufenthaltserlaubnis oder Registrierung in der Russischen Föderation). Die Aufenthaltsberechtigung muss noch mindestens drei Monate nach Ablauf des Visums gültig sein. Alternativ ist eine Bestätigung über die Verlängerung des Dokumentes vorzulegen.

Ehegatten, Lebenspartner und Kinder deutscher Staatsangehöriger können nach vorheriger Terminvereinbarung in der Visastelle der deutschen Botschaft in Moskau sowie über die VisaMetric-Annahmezentren beantragen.


 

Zivilpersonen, eingetragene und nicht eingetragene Ehegatten deutscher Staatsangehöriger können nach vorheriger Bestellung bei der Visa-Abteilung der deutschen Botschaft in Moskau sowie über das Visametric Visa-Antragszentrum beantragen.

Im Falle des Todes von nahen Angehörigen in Deutschland können Sie Ihren Visumantrag ohne vorherige Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten der Visastelle von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr direkt in der Botschaft stellen. Ihr Antrag wird in der Regel innerhalb eines Arbeitstages bearbeitet. Bitte legen Sie zu diesem Zweck folgende Unterlagen vor:

  • Bitten Sie die zuständige Behörde in Deutschland, eine Sterbeurkunde im PDF-Format an doku@mosk.diplo.de zu senden.
  • Es ist notwendig, im Betreff der Nachricht „Schalter Nr. 7: Todesfall – verstorben: Vorname, Nachname – Antragsteller: Vorname, Nachname“ anzugeben.
  • Bereiten Sie die Unterlagen entsprechend dem Merkblatt „Besuchsvisum“ vor. Dokumente können auch in Kopie vorgelegt werden.

 


 

Visaerleichterungsabkommen:

Abkommen EU-Albanien über Visaerleichterungen

Abkommen EU-Armenien über Visaerleichterungen

Abkommen EU-Aserbaidschan über Visaerleichterung

Abkommen zwischen der EU und Bosnien und Herzegowina über Visaerleichterungen

Abkommen zwischen der EU und Georgien über Visaerleichterungen

Abkommen EU-Mazedonien über Visaerleichterung

Abkommen EU-Moldau über Visaerleichterung

Abkommen EU-Montenegro über Visaerleichterungen

Abkommen EU-Russland über Visaerleichterungen

Abkommen EU-Serbien über Visaerleichterungen

Abkommen zwischen der EU und der Ukraine über Visaerleichterungen

 

Visumgebühr und VisaMetric Servicegebühr


  • Die Visumgebühr kann in bar (RUR) oder mit einer Kredit- / Debitkarte bezahlt werden. Rubel-Beträge werden nach dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank (EZB) berechnet.
  • Die VisaMetric-Servicegebühr wird pro Visumantrag zusätzlich zur Visumgebühr erhoben. Die VisaMetric-Servicegebühr kann in bar (RUR) oder mit einer Kredit- / Debitkarte bezahlt werden. Bitte beachten Sie, dass die Rubel-Beträge nach dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank (EZB) berechnet werden.
  • Antragsteller, die den VIP-Service in Anspruch nehmen, müssen die entsprechende Gebühr zusätzlich zur Visumgebühr und der VisaMetric-Servicegebühr zahlen.
  • Alle Gebühren sind nicht erstattungsfähig.


Antragsteller der folgenden Kategorie sind bei der Vorlage der entsprechenden Nachweise von der Visumgebühr für nationales Visum befreit:

  • Kinder zwischen 0-6 Jahren;
  • Schüler, Studenten, postgraduierte Studierende und begleitende Lehrkräfte, die eine Studien- oder Bildungsreise unternehmen, darunter Universitäts- und andere Austauschprogramme;
  • Ehepartner und Eltern von Staatsangehörigen der Bundesrepublik Deutschland, die Verwandtschaftsurkunde haben.

Hinweise zur Befreiung von der Visumgebühr können Sie dem Merkblatt entnehmen:

Visagebührenbefreite Kategorien



Antragsteller der folgenden Kategorie sind bei der Vorlage der entsprechenden Nachweise von der Visumgebühr für nationales Visum befreit:

  • Stipendiaten, die ein Stipendium aus den öffentlichen Mitteln erhalten (z.B. DAAD, Erasmus, oder ein Stipendium von einer deutschen Hochschule)

Visumgebühr - Schengen Visum

6-12 Jahre

12+ Jahre

Angehörige der Russischen Föderation

₽ 3140 (€ 35) ₽ 3140 (€ 35)
Express Visum * ₽ 6280 (€ 70) ₽ 6280 (€ 70)
Staatsangehörige von Ländern mit einem Visaerleichterungsabkommen mit der Europäischen Union (Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Bosnien, Georgien, Kap Verde, Mazedonien, Moldau, Montenegro, Serbien, Ukraine) ₽ 3140 (€ 35) ₽ 3140 (€ 35)
Andere Nationalitäten ₽ 3590 (€ 40) ₽ 7170 (€ 80)

* Voraussetzungen für den Antrag eines Express-Visums:

  • Der Antrag kann frühestens 3 Arbeitstage vor der geplanten Reise nach Deutschland eingereicht werden.
  • Der Nachweis der Notwendigkeit der geplanten Reise ist erforderlich (innerhalb von drei Arbeitstagen).
  • Die Beantragung eines Express-Visums ist nur in Moskau und nur für russische Staatsangehörige möglich.

Visumgebühr - Nationales Visum

unter 18 Jahre

18 Jahre +

Nationales Visum

₽ 3370 (€ 37.50) ₽ 6730 (€ 75)

VisaMetric Servicegebühr
Servicegebühr ₽ 2590 (€ 28.90)

Servicegebühr für:

  • Wissenschaftler, die zu Forschungszwecken nach Deutschland reisen
  • Reisende, die im Rahmen der Hochschulkooperation zwischen einer deutschen und russischen Universität ihr Visum beantragen
  • Reisende, die im Rahmen des deutsch-russischen Jugendaustauschs ihr Visum beantragen
₽ 1560 (€ 17.30)

Servicegebühr für:

  • Kinder zwischen 0-6 Jahren
  • Antragsteller mit einer Behinderung und deren Begleitperson
₽ 520 (€ 5.80)

Zusätzliche Dienstleistungen
VIP ₽ 6280 (€ 70) pro Person
Biometrisches Foto ₽ 370 (€ 4.1) pro Satz Fotos
Passzustellung hängt von der Zustellungsadresse ab

Reisekrankenversicherung entsprechend der gewählten Police

(Rossgostrakh AG oder Capital Life Lebensversicherung GmbH)

entsprechend der gewählten Versicherungspolice
Fotokopien, Ausdrucke ₽ 30 (€ 0.3) pro Seite
Formularausfüllservice ₽ 370 (€ 4.1) pro Antragsformular
SMS-Benachrichtigung ₽ 190 (€ 2.1) pro SMS
Telefonische Benachrichtigung ₽ 180 (€ 2.0) pro Anruf
E-Mail-Benachrichtigung Kostenlos


Moskau

Moskau, Kievskaya Straße, 2, Business Center "Kievskiy", 3. Stock

+7495-990-8979


Kasan

Kasan, Ostrovskogo Straße 87, Bürogebäude “Business Park“, 2. Stock

+7495-990-8979


Krasnodar

Krasnodar, Krasnyh Partizan Straße, 152, Geschäftszentrum "Senat"

+7495-990-8979


Nischni Nowgorod

Nischni Nowgorod, Bolshaya Pokrovskaya Straße 61

+7495-990-8979


Rostow am Don

Rostow am Don, Socialisticheskaya Straße, 74, Business Center "Kupecheskii Dvor", 4. Stock, Büro 415

+7495-990-8979


Samara

Samara, Krasnoarmejskaya Straße, 131, Geschäftszentrum "Gud'Ok", Geschäftszentrum - 1, 2 Stock

+7495-990-8979


Saratov

Saratov, Akademika Vavilova N.I Straße, 28/34, Geschäftszentrum "Atlant"

+7495-990-8979