Die Annahme von Anträgen für die Schengen Länder Finnland, Deutschland und Schweden erfolgt auch über die VisaMetric Filialen. Die Anträge dieser Länder werden anschließend an die deutsche Botschaft in Usbekistan weitergeleitet.

Am 02.02.2020 tritt der neue Visa-Kodex in Kraft.

Für Personen, die ab diesem Zeitpunkt ein Schengen-Visum beantragen, ergeben sich weltweit in erster Linie die folgenden Änderungen:
• Die Antragstellung ist ab dem 02.02.2020 bereits
sechs Monate vor Antritt der Reise möglich. Bis jetzt konnten Anträge maximal drei Monate vor Antritt der Reise gestellt werden.
• Die Antragstellung sollte bis spätestens
15 Kalendertage vor Antritt der geplanten Reise erfolgen.
• Die Gebühr für die Bearbeitung eines Visum-Antrags wird von 60 EUR auf
80 EUR erhöht. Die Gebühr für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren wird von 35 EUR auf 40 EUR erhöht.

1. Vor dem einreichen des Antragformulars:

2. Während der Einreichung des Antrages:

3. Nach der Antragstellung:

  • Sie können den Status Ihrer Bewerbung auf unserer Website Antragsverfolgung.
  • Nach Abschluss der Überprüfung der Unterlagen durch die Botschaft können Sie Ihren Pass von VisaMetric erhalten.

Das Schengen-Visum ermöglicht das Reisen innerhalb der Schengener Staaten bis zu 90 Tagen. Gemäß den Regeln für die Beantragung eines Visums muss der Antragsteller ein Visum für das Land beantragen, in das er reisen möchte, oder in dem er die meiste Zeit der Reise verbringen wird. Wenn das Hauptziel nicht Deutschland ist, sollte der Antrag bei der zuständigen diplomatischen Vertretung des Schengen-Gebiets eingereicht werden.