Sicherheitsbestimmungen

Antragsteller, die die VisaMetric Filialen aufsuchen, haben gemäß den Sicherheitsbestimmungen Folgendes zu beachten:

  • Nachfolgende Geräte und Materialien dürfen bei der Antragstellung nicht mitgeführt oder genutzt werden.
  • Smartphones , Digitalkameras o.a. foto - oder tonaufnahmefähige Geräte.
  • Waffen oder waffenähnliche Objekte oder jegliche Art von Zündstoffen (Streichhölzer, Feuerzeug, anzündbare Brennstoffe, mp3-Player, Laptop, Tonaufnahmegeräte mit Akku o. ä.)
  • Haustiere (aufgrund von Allergien)
  • verschlossene Umschläge oder Pakete
  • Essen oder Trinken
  • Taschen, Rucksäcke und Koffer, die größer als Handgepäck sind (es dürfen nur die Unterlagen, die für die Antragstellung benötigt werden in einer Mappe mitgeführt werden)

Die oben aufgeführte Liste (die Aufzählung) ist nicht mit den genannten Dingen beschränkt.

  • Das Sicherheitspersonal und die Mitarbeiter von VisaMetric haben das Recht die Tasche der Antragsteller jederzeit zu kontrollieren. Das Sicherheitspersonal ist befugt die Mitnahme o.g. Gegenstände zu untersagen.
  • Aus Sicherheitsgründen dürfen die Antragssteller durch Freunde, Verwandte oder Arbeitskollegen während der Antragstellung nicht begleitet werden. (Nur Antragssteller und bevollmächtigte Personen des Antragsstellers dürfen die VisaMetric Filialen betreten.). Personen mit körperlichen Behinderungen oder Analphabeten dürfen zur Antragstellung von einer Person begleitet werden.
  • Antragssteller dürfen nur die allgemeinen Bereiche der VisaMetric Filiale (nicht Personalbereiche, WC etc.) betreten.
  • In der VisaMetric Filiale können o.g. Gegenstände nicht eingelassen werden. Wir bitten die Antragsteller daher vor dem Besuch sicherzustellen, dass diese Gegenstände nicht mitgeführt werden.
  • Die VisaMetric Filialen werden gemäß unseren Sicherheitsbestimmungen rund um die Uhr mit Kameras überwacht.