Am 02.02.2020 tritt der neue Visa-Kodex in Kraft.

Für Personen, die ab diesem Zeitpunkt ein Schengen-Visum beantragen, ergeben sich weltweit in erster Linie die folgenden Änderungen:
• Die Antragstellung ist ab dem 02.02.2020 bereits
sechs Monate vor Antritt der Reise möglich. Bis jetzt konnten Anträge maximal drei Monate vor Antritt der Reise gestellt werden.
• Die Antragstellung sollte bis spätestens
15 Kalendertage vor Antritt der geplanten Reise erfolgen.
• Die Gebühr für die Bearbeitung eines Visum-Antrags wird von 60 EUR auf
80 EUR erhöht. Die Gebühr für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren wird von 35 EUR auf 40 EUR erhöht.

Die Dokumente mit dem ausgefüllten Antrag werden über VisaMetric an die Visa-Abteilung der Botschaft gesendet. Die Entscheidung wird innerhalb von 10 Arbeitstagen getroffen.

Bei Antragsstellung in den Visaannahmezentren Andijan und Bukhara beträgt die Bearbeitungszeit 15 Arbeitstage.

Bitte beachten Sie, dass für Antragsteller, die nicht die Usbekische Staatsangehörigkeit besitzen, das Visaverfahren bis zu zusätzlich 15 Arbeitstage dauern kann. Bitte kümmern Sie sich deshalb rechtzeitig um einen Termin.

Die Entscheidung, den Antrag zu genehmigen oder abzulehnen wird nur von der Botschaft getroffen. Daher bitten wir Sie, den Antrag im voraus zu stellen.

Hinweis: Anträge mit einer Bearbeitungszeit von mehr als 7 bis 15 Arbeitstagen müssen bei der entsprechenden Botschaft schriftlich beantragt werden. Wir möchten Sie auch darauf aufmerksam machen, dass die Botschaft fehlende / zusätzliche Dokumente per E-Mail anfordert. Daher bitten wir Sie, Ihre E-Mail regelmäßig zu überprüfen

Antragsverfolgung