Sehr geehrte Damen und Herren,

die Einreichung von Dokumenten ist jetzt nur in Kiew und nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefonnummer 044-364-88-65 möglich. Um einen Termin zu vereinbaren, müssen Sie Passinformationen angeben.

Für die Beantragung der folgenden Visaarten ist es nicht erforderlich, die Impfvorschriften einzuhalten:

  • Visum zum Aufenthalt als Au-Pair (Mindestaufenthalt sechs Monate);
  • Visum für einen Freiwilligendienst (Mindestaufenthalt sechs Monate);
  • Visum zum Sprachkursbesuch (Mindestaufenthalt sechs Monate);
  • Visum für eine Ausbildung (Mindestaufenthalt sechs Monate);
  • Visum für ein Praktikum (Mindestaufenthalt sechs Monate);
  • Visum zur Arbeitsaufnahme (Mindestaufenthalt mehr als drei Monate);
  • Familienzusammenführung – ausschließlich für den/die andere(n) Ehepartner(in) und minderjährige Kinder, die sich zusammen mit einem/r Ehepartner(in) / einer der Eltern beantragen, der/die ein nationales Visum bittet (z.B.Visum zur Arbeitsaufnahme);
  • Visum zum Zweck der Anerkennung der Berufsqualifikation;
  • Visum zum Studium – ausschließlich für Studierende mit Zulassungsbestätigung für das Studium an einer deutschen Universität (Zulassungsbescheid);
  • Visum zum Schulbesuch – ausschließlich für die Schüler, die eine Internatsschule besuchen;
  • Visum für ein Praktikum mit ZAV-Bescheinigung (ausschließlich im Bereich Landwirtschaft).

Einreichung von Dokumenten für nationale Visakategorien wie

  • Visum für Studienbewerber;
  • Visum zur Arbeitsplatzsuche

ist auch möglich, jedoch wird die Einreise nach Deutschland mit bereits erhaltenen Visa nur dann erlaubt, wenn die Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Impfung gegen SARS-CoV-2 erfüllt sind.

Für die Einreise nach Deutschland müssen Personen, die ein Visum für Studienbewerber oder ein Visum zur Arbeitsplatzsuche erhalten haben, eine vollständige Impfung gegen SARS-CoV-2 mit dem auf der Website des Paul-Ehrlich-Instituts aufgeführten Impfstoff zur Durchführung bringen (https://www.pei.de/impfstoffe/covid-19). Die Impfung gilt als erfüllt, wenn seit der letzten erforderlichen Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind. Weitere Details zur Bestätigung der Impfung finden Sie unter dem Link https://kiew.diplo.de/ua-uk/service/05-VisaEinreise/-/2466474

ACHTUNG! Bei dem Visumantrag WERDEN KEINE MEDIZINISCHEN ZERTIFIKATE oder andere Impfnachweise ERFORDERLICH. Der Nachweis des vollständigen Impfschutzes wird die grenzpolizeiliche Kontrolle zuständigen Beamtinnen und Beamten prüfen, aber es ist auch möglich, dass die Vertreter der Fluggesellschaften das Einsteigen eines Passagiers verweigern, der keine ordnungsgemäße Bestätigung der Impfung gegen SARS-CoV-2 zeigt. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier https://kiew.diplo.de/ua-uk/service/05-VisaEinreise/-/2466474